Das Haus

Auf mehr als 1.400 Quadratmetern erstrecken sich das Herrenhaus, die Ölmühle, in der sich die ursprüngliche Produktionsanlage aus dem 16. Jahrhundert – heute restauriert – befindet, ein wunderschöner Garten und weitere Räume, die sowohl im Kreise der Familie als auch für das Unternehmen genutzt werden. 

Ein großer Rundbogen schmückt den Eingang, der mit Natursteinen, die ein sehr typisches Baumaterial der Häuser in der Serra de Tramuntana sind, verkleidet ist. Zum Haus gehört auch ein wunderschöner Garten mit üppiger Vegetation, der in den heißen Sommermonaten ein kühles Plätzchen im Schatten der Schlingpflanzen und Bäume bietet. Im ersten und zweiten Stock befinden sich die Schlaf- und Wohnräume, die die Familie von Can Det einstmals – jahrzehntelang – bewohnte. 

Die Ölmühle

Die 1942 restaurierte und an die Elektrizität angepasste Ölmühle arbeitet heute noch mit den Maschinen, die Guillermo Deyà Ozonas, der Großvater der heutigen Eigentümer, einst installiert hatte. Sie ist die einzige Ölmühle auf den Balearen, die nach dem traditionellen Verfahren funktioniert, das heißt, mit einem Mahlwerk aus drei konischen Steinen, die sich auf einem Steinsockel von 2,5 Metern Durchmesser im Kreis bewegen. Auch heute noch werden auf Can Det die traditionellen Ölpresskörbe und Hydraulikpressen eingesetzt, um die ursprünglichen Methoden der Ölgewinnung aufrechtzuerhalten, die eine so große historische und familiäre Bedeutung haben.

Die Olivenölproduktion in der Ölmühle beginnt in der Regel Mitte Oktober und dauert bis Ende Januar. In diesem Zeitraum, etwa drei Monate lang, findet im Tal die Olivenernte statt. Auf Can Det wird nicht nur Olivenöl von den Olivenhainen der Familie gewonnen, sondern auch Kleinerzeuger der Serra de Tramuntana haben die Möglichkeit, ihre eigenen Oliven anzuliefern und dann ihr Olivenöl für den Eigenverbrauch wieder mitzunehmen.  

C/Ozonas nº 8
07100 – Sóller – Mallorca
Tel. 639 350 577
39.76842ºN – 2.72463ºE
tomeudet@gmail.com